Werden Sie Erhebungsbeauftragte/r für den Zensus 2011 in Waldbröl

Wand mit zahlreichen Haustürklingeln und Namensschildern, darunter steht in der Ecke Zensus 2011 - Wissen was morgen zählt.

Dienstag, 25.01.2011 - 08:35 Uhr

Die Europäische Union hat für 2011 einen gemeinschaftsweiten Zensus (lat. für Volkszählung) angeordnet.

Bei einem Zensus wird ermittelt wie viele Menschen in einem Land, einer Gemeinde leben, wie sie wohnen und arbeiten. Deutschland braucht einen neuen Zensus, denn die aktuellen Bevölkerungs- und Wohnungsdaten basieren auf der Fortschreibung der letzten Volkszählungen. Diese fanden im früheren Bundesgebiet im Jahr 1987, in der ehemaligen DDR im Jahr 1981 letztmalig statt.

Für die Erhebung im Oberbergischen Kreis wurde bei der Kreisverwaltung eine örtliche Erhebungsstelle eingerichtet. Um Datenschutz und Datensicherheit umzusetzen, ist diese Stelle räumlich, personell und organisatorisch von den anderen Verwaltungsstellen getrennt. Die Mitarbeiterinnen der Erhebungsstelle verpflichten sich, das Statistikgeheimnis zu wahren und Informationen geheim zu halten, die ihnen im Rahmen der Erhebung bekannt werden. Die gleiche Verpflichtung ist auch für die Erhebungsbeauftragten (Interviewer) bindend.

Für die Durchführung des Zensus 2011 sucht die Kreisverwaltung Interviewerinnen und Interviewer als Erhebungsbeauftragte. Ab sofort können sich Interessenten bewerben.

Für Ihre Tätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Die Höhe der Entschädigung beträgt bei den Haushaltsstichproben und für die Erhebung in Sonderbereichen 7,50 € für jedes erfolgreich durchgeführte Interview und 2,50 € für drei erfolglose Kontaktversuche bzw. bei Selbstausfüllern. Angenommen werden durchschnittliche Fallzahlen pro Interviewer von ca. 100 Fällen bei Haushaltbefragungen, bzw. ca. 150 Fälle bei der Erhebung in Sonderbereichen.
 
Im Rahmen dieser Zählung sind Personen ausgewählter Adressen zu befragen. Für das Gebiet der Stadt Waldbröl benötigt die Erhebungsstelle des Oberbergischen Kreises ca. 50 engagierte und zuverlässige Interviewerinnen und Interviewer aus unserer Gemeinde. Als Interviewer/-in führen Sie die Befragung vor Ort, allerdings nicht in Ihrem Wohnbereich, durch und helfen dem Befragten beim Ausfüllen des Fragebogens. Hierzu werden Sie im März/April besonders geschult (Zeitaufwand ca. 3 Std.).

Für die Befragungen, welche in dem Zeitraum vom 09.Mai bis 31. Juli 2011 durchzuführen ist, suchen wir

  • zuverlässige,
  • verschwiegene,
  • zeitlich flexible,
  • volljährige Personen
  • mit freundlichem Auftreten und
  • guten Deutschkenntnissen.
  • Aber auch Fremdsprachenkenntnisse – gerne auch in Russisch oder Türkisch - sind in Einzelfällen vorteilhaft.

Die Stadt Waldbröl unterstützt die Erhebungsstelle bei der Vermittlung geeigneter Interviewer/-innen.

Bei Interesse an einer Erhebungstätigkeit im Stadtgebiet Waldbröl melden Sie sich bitte bis zum 14.02.2011 im Rathaus bei Herrn Wirths, Telefon 02291/ 85-105 oder per E-Mail: ulrich.wirths@waldbroel.de
Herr Wirths beantwortet Ihnen auch gerne Ihre Fragen und gibt nähere Informationen zum Zensus 2011.

Weitere allgemeine Informationen zum Zensus 2011 erhalten Sie auch unter www.zensus2011.de .

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info@waldbroel.de