Theater an der Gesamtschule Waldbröl: "Nix da mit anders!"

Bild von den Theaterproben der Gesamtschule Waldbröl

Plakat "Nix da mit anders!"

Mittwoch, 25.05.2011 - 07:09 Uhr

Verschiedene Jugendliche, mit ihren alltäglichen Erfahrungen, ihren Sorgen und Nöten treffen auf einander. Sie alle sind „Außenseiter“ in ihrer Schule und in ihrem Alltag. Da ist Andrej, der Junge, der  noch nicht lange in Deutschland lebt. Ihm ist diese Welt fremd und er kann viele Erfahrungen  nicht teilen. Seine Kleidung ist ärmlicher, sein Auftreten ungelenk und ihm fehlt die Unbeschwertheit anderer Jugendlicher. Der Kampf seiner Eltern um ihre Existenz haben ihn geprägt.

Melek ist in Deutschland geboren, aber ihre Eltern aus der Türkei leben sehr traditionell und abgeschottet. In der Schule lebt Melek ein offenes und freizügiges Leben, sie unterscheidet sich nicht sehr von ihren Freundinnen. Zu Hause jedoch hält sie sich an die strengen Regeln ihrer Eltern. Ihre Familie gibt ihr Halt, doch viele Themen sind tabu und Melek kann über Dinge, die ihr wichtig sind, nicht sprechen.

Und schließlich Tim, ein Junge, der sehr scheu und meist für sich ist. Er betrachtet die Welt am liebsten durch seine Kamera. Mit diesem Abstand fühlt er sich sicher und kann die schönen Momente festhalten und sie sich immer wieder anschauen.

Ein Mädchen, Nicole, schafft es die Schranken und Hindernisse zu überwinden und den 3 Jugendlichen zur Seite zu stehen. Sie ist neugierig statt misstrauisch und steckt an mit ihrer Fröhlichkeit. Sie bringt Bewegung und überraschende Momente in die erstarrten Fronten.

Manche denken: Geld sei alles. Oder Schönheit oder Muckis. Dann die Experten, die nur ihre Meinung kennen und sich unglaublich wichtig finden.

Und schließlich: “Gebt uns unsere tägliche Berieselung: Crime, Sex, Talk and soap!“

Und wo stehen wir? Was wollen wir? Wie wollen wir leben?

Ein selbst erdachtes und geschriebenes Stück aus eigenen Erfahrungen, Meinungen und Leidenschaft für eine bessere Welt.

Mit Tanzeinlagen, akrobatischen Bildern, Songs und 2 Clowns, die immer wieder auftauchen und keiner weiß warum...

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de