Öffentliche Ausschreibung der Marktstadt Waldbröl: Lieferung von IT-Hardware für die Waldbröler Schulen

Montag, 06.07.2020 - 13:41 Uhr

Die Marktstadt Waldbröl im Oberbergischen Kreis (Nordrhein-Westfalen) ist Schulträger von drei Grundschulen und drei weiterführenden Schulen: Gesamtschule, Gymnasium und Realschule. Um die Chancen der Digitalisierung an den Schulen bestmöglich nutzen zu können und zeitgemäßen, mediengestützten Unterricht zu ermöglichen, wurde ein Medienentwicklungsplan erarbeitet und vom Rat der Marktstadt Waldbröl beschlossen. Dieser sieht eine Modernisierung der gesamten schulischen IT vor, die Angleichung aller Schulen auf einheitliche Standards und den Austausch von IT-Hardware nach festen Produktlebenszyklen durch aktuelle Endgeräte. Hierbei sollen solle Schulen, Grundschulen und weiterführende Schulen, möglichst mit einheitlicher Hardware ausgestattet werden, da möglichst große und homogene „Hardware-Familien“ den Administrationsaufwand senken können.

Zur besseren Administrierbarkeit der IT-Endgeräte wurden bereits die Server aktualisiert und eine einheitliche Softwarelösung beschafft: Dem Schulserver-System „MNSpro Hybrid“ von der Firma AixConcept GmbH aus Stolberg. Dabei handelt es sich um eine Komplettlösung für pädagogische Netzwerke, die auf einem Windows Active Directory der aktuellsten Version sowie Microsoft365 (früher „Office 365“ genannt) beruht.

Aktuell müssen veraltete PC-Endgeräte durch neue PCs und Notebooks ersetzt werden. Die Inbetriebnahme der neuen Geräte soll zum Beginn des Schuljahres im August 2020 zusammen mit der Installation des Schulservers „MNSpro“ durch die Firma AixConcept GmbH erfolgen. Die nun zu beschaffenden Endgeräte (PCs mit Bildschirmen und Notebooks), werden überwiegend in Unterrichtsräumen zum Einsatz kommen und sowohl von Lehrern als auch Schülern genutzt.

Die zu beschaffenden PCs und Notebooks müssen mit dem Schulserver-System „MNSpro hybrid“ und dem Windows Active Directory kompatibel sein. Alle Hardwarekomponenten und Gerätetreiber müssen den Spezifikationen und Richtlinien des Windows-Hardware-Kompatibilitätsprogramms entsprechen und somit die Qualitätsstandards von Windows 10 erfüllen. Dies kann mit dem und dem Windows Hardware Lab Kit (HLK) überprüft werden. Microsoft Windows 10 Professional 64-Bit (in der zum Veröffentlichungszeitpunkt der Ausschreibung vorliegenden aktuellsten Version 2004 vom 27.05.2020) muss auf den gelieferten PCs und Notebooks ohne Treiber- oder Hardwarekonflikte stabil lauffähig sein.

Ausgeschrieben wird die Lieferung von:

  • 100 Notebooks
  • 325 PCs
  • 350 Monitoren

Die Ausschreibung wird durchgeführt von der Kommunal Agentur NRW GmbH im Auftrag der Marktstadt Waldbröl. Die vollständige Bekanntmachung der öffentlichen Ausschreibung sowie die Vergabeunterlagen können über den nachfolgenden Link auf der Vergabeplattform "Subreport ELViS" abgerufen werden:

www.subreport-elvis.de

Bieter können Angebote ausschließlich in digitaler Form über die Vergabeplattform einreichen. Es wird allen Bietern empfohlen, sich bei »subreport ELViS« zu registrieren, damit Sie über eventuelle Bieterfragen oder Änderungen der Ausschreibung informiert werden können.

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info@waldbroel.de