Informationen zur Umgestaltung der B 256 Kaiserstraße

Kanalbau Richtung Friedenstraße

Kanalbau Richtung Friedenstraße

Kanalbau Richtung Gerichtsstraße

Kanalbau Richtung Gerichtsstraße

Skizze 1

Skizze 1

Mittwoch, 03.06.2020 - 09:49 Uhr

Die mit den Bauarbeiten beauftragte Fa. Heinrich Weber arbeitet derzeit mit zwei Kanalbaukolonnen und einer Kolonne, die den Gas- und Wasserleitungsgraben von der Einmündung Nümbrechter Straße bis vor die Einmündung Friedenstraße herstellt. Diese Arbeiten schreiten sehr gut voran, so dass der gemeinsame Gas- und Wasserleitungsgraben am 4./ 5. Juni bereits wieder provisorisch mit Asphalt verschlossen werden kann.

Der Kanalbau in Richtung Eimündung Friedenstraße verläuft ebenfalls planmäßig und wird ab dem 08.06. die Einmündung Hochstraße errichten, die dann zwecks Übernahme der Kanalisation aus der Hochstraße für ca. drei Wochen gesperrt werden muss.

Die Kanalbauarbeiten Richtung Gerichtsstraße sind auf ein unerwartetes Hindernis in Form einer mit Beton gesicherten Kabelrohranlage der Deutschen Telekom gestoßen, die vom Gehweg in die Fahrbahn verschwenkt. Das hat leider zur Folge, dass der Kanalbau seinerseits in Richtung Straßenmitte aus-weichen muss und somit die B 256 Kaiserstraße mangels ausreichender Fahrbahn-restbreite nicht, wie beab-sichtigt, ab dem 08. Juni wieder halbseitig vom Kreisverkehrsplatz Garten-straße an zu befahren sein wird.

Der Parkplatz des Drogeriemarktes Rossmann und des Eiscafés Bez sind dann aber über die Nümbrechter Straße zu erreichen (siehe Skizze 1).

Ende Juni wird voraussichtlich der Mischwasserkanal aus der Gerichts-straße angeschlossen sein, so dass dann die angekündigte halbseitige Freigabe der Kaiserstraße für den Verkehr erfolgt.

Für interessierte Bürger bietet die Stadt Waldbröl ab Donnerstag dem 18.06.2020 regelmäßig um 17.00 Uhr eine Baustellenführung an. Da die Gruppengröße infolge der Corona-Abstands- und Lockerungsregeln auf 10 Personen derzeit noch beschränkt ist, wird um telefonische Anmeldung bei Herrn Schröder unter der Tel.-Nr.: 02291/85-192 gebeten. Treffpunkt: Baubüro, Kaiserstraße 50 (ehem. Deutsche Bank).

Stadt Waldbröl

Der Bürgermeister

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info@waldbroel.de