Ein Stück mehr Verkehrssicherheit im Schulzentrum

Eine bessere Ausleuchtung soll am Schulzentrum für mehr Verkehrssicherheit sorgen

Freitag, 23.12.2011 - 11:54 Uhr

Der Einmündungsbereich Raabeweg / Vennstraße erstrahlt seit Montag, 19. Dezember in einem neuen, viel besseren Licht. Möglich wurde dies durch den Einsatz einer breit strahlenden Halogen-Dampf-Lampe. Auf Anregung von Eltern, die ihre Kinder am Elternhaltepunkt Raabweg herauslassen wurde die Verwaltung auf die unzureichende Ausleuchtung aufmerksam gemacht. Unter Mitwirkung der Stadtwerke GmbH konnte unbürokratisch eine deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit auf einem der Haupt-Schulwege erreicht werden.

In diesem Zusammenhang bedankt sich die Stadt Waldbröl ausdrücklich noch einmal bei den Eltern, die die Elternhaltepunkte anfahren und damit einen erheblichen Beitrag zum sicheren Schulweg unserer Kinder leisten.

Anregungen und Verbesserungsvorschläge nimmt weiterhin Herr Schröder vom Bauamt der Stadt gerne entgegen. Sie erreichen ihn unter 02291/85-192 oder per Mail unter hartmut.schroeder@waldbroel.de

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info@waldbroel.de