Der plötzliche Herztod: Wie kann ich mich schützen? - Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt am 9. November zu Herztag ein

Kreiskrankenhaus Waldbröl

Kreiskrankenhaus Waldbröl

Dr. Petzsch (Chefarzt der Klinik für Kardiologie)

Dr. Petzsch (Chefarzt der Klinik für Kardiologie)

Donnerstag, 31.10.2019 - 12:22 Uhr

Meist ist der plötzliche Herztod vermeidbar und selten ein schicksalhaftes Ereignis, beruhigt die Deutsche Herzstiftung. Sie klärt auch in diesem Jahr wieder während der bundesweiten Herzwochen im November über Herzerkrankungen auf und legt in diesem Jahr den Fokus auf die frühzeitige Erkennung von koronaren Herzerkrankungen, die unter anderem für den plötzlichen Herztod verantwortlich sind. Die Klinik für Kardiologie im Kreiskrankenhaus Waldbröl beteiligt sich mit einem Herztag am 9. November an der Aufklärungskampagne. Von 8.30 bis 12.30 Uhr stehen Kardiologen, Internisten, ein Notarzt und ein Neurologe den Besuchern in der Festhalle des Krankenhauses Rede und Antwort.

Der Chefarzt der Kardiologie in Waldbröl, PD Dr. Michael Petzsch, lädt zum 29. Mal zum Herztag nach Waldbröl ein. Gemeinsam mit Dr. Michael Zimmermann, Regionalbeauftragter der Deutschen Herzstiftung, und dem Geschäftsführer des Klinikum Oberberg, Sascha Klein führt Dr. Petzsch um 9.30 Uhr in die Thematik der lebensbedrohlichen Akuterkrankung ein. Dr. Michael Theis, der eine internistische Hausarztpraxis in Wissen betreibt, beleuchtet den plötzlichen Herztod aus Sicht des Internisten. Dr. Nicole Weber, leitende Oberärztin der Klinik für Kardiologie am Kreiskrankenhaus Waldbröl, Dr. Ulrich Lehmann, leitender Oberarzt an der Klinik für Neurologie des Kreiskrankenhauses Gummersbach, sowie Dr. Alexander Höffgen, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes des Oberbergischen Kreises, informieren über den plötzlichen Herztod jeweils aus dem Blickwinkel ihrer Fachrichtung. Abschließend klärt Chefarzt PD Dr. Petzsch über die Frage auf, ob der plötzliche Herztod unvermeidbar und schicksalhaft ist, oder ob er im Einzelfall auch vermeidbar sein kann. Alle Referenten stehen für Fragen der Besucherinnen und Besucher zur Verfügung.

Zu Beginn des Herztages um 8.30 Uhr sowie in der Pause gegen 10.40 Uhr bietet die AdlerApotheke aus Waldbröl im Foyer des Festsaals die Möglichkeit, Risikofaktoren testen zu lassen. Außerdem stellt die Deutsche Herzstiftung ihre Ratgeber vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de