Appell zum Thema Steinschüttungen auf Waldbröler Grundstücken

Appell zum Thema Steinschüttungen

Mittwoch, 17.07.2019 - 12:23 Uhr

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Waldbröl bittet Sie eindringlich, bei der Grundstücksgestaltung auf Steinschüttungen zu verzichten. Diese Flächen gehen der Natur verloren und werden von niemandem genutzt. Wir beklagen immer mehr den Rückgang der Insekten und Vogelwelt, nehmen ihnen aber auch durch Steinschüttungen mit Unterfolien unnötigerweise Lebensraum und Futter.

Pflanzen Sie stattdessen Sträucher oder Stauden ohne oder mit einem geringen Pflegeaufwand.

Steinschüttungen verursachen nach kurzer Zeit einen viel höheren Pflegeaufwand. So müssen mit Reinigungschemikalien und Hochdruckreiniger immer wieder die natürliche Humusbildung bekämpft oder sogar verbotene Pflanzengifte eingesetzt werden.

Helfen Sie mit, unsere Stadt als einen artenreichen Lebensraum zu erhalten!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Stadtverwaltung und Ihr Rat der Stadt Waldbröl

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de