Sie sind hier:

Elektronische Kommunikation mit der Stadtverwaltung

Die Übermittlung von E-Mails erfolgt üblicherweise unverschlüsselt. Sie kann daher möglicherweise von Unbefugten mitgelesen oder manipuliert werden und enthält keinen Nachweis über die Identität des Absenders.

E-Mails ohne qualifizierte elektronische Signatur sind nicht rechtsverbindlich. Für eine verschlüsselte Übertragung von E-Mails bedarf es zudem einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur. Für die Übersendung vertraulicher Daten und in rechtsverbindlichen Angelegenheiten (zum Beispiel zur Fristwahrung bei Widersprüchen gegen Verwaltungsakte) sind gewöhnliche E-Mails daher ungeeignet.

Sollten Sie keine fortgeschrittene elektronische Signatur verwenden können, ist es daher empfehlenswert, die Briefform zu wählen oder ein Fax zu senden.

Die Stadt Waldbröl hat einen Zugang zum rechtsverbindlichen, gesicherten Empfang von Dokumenten/E-Mails nach dem Signaturgesetz eröffnet. Hiervon können Sie jedoch nur Gebrauch machen, wenn Sie selbst über eine qualifizierte elektronische Signatur nach dem Signaturgesetz verfügen. Für die Einrichtung einer solchen sind Sie selbst verantwortlich, die Stadt Waldbröl kann hierfür keinerlei Hilfe zur Verfügung stellen.

 

Die Stadt Waldbröl kann E-Mails bis zu einer Größe von 20 MB empfangen. Die Stadtverwaltung kann derzeit folgende Dateiformate empfangen und verarbeiten:

  • PDF (Adobe Acrobat)
  • DOC / DOCX (Microsoft Word)
  • XLS / XLSX (Microsoft Excel)
  • PPT / PPTX (Microsoft Power Point)
  • JPG (Jpeg-Bild)

Bei anderen Dateiformaten können Ihre E-Mails vom System abgewiesen werden. Die Liste wird entsprechend aktueller Sicherheitsanforderungen bei Bedarf angepasst.

Empfangene E-Mails können seitens der Empfänger weitergeleitet, gespeichert/archiviert oder anderweitig als Teil der Geschäftsprozesse verarbeitet werden.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen die Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen oder Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte bzgl. Datenschutz benötigen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Kreisverwaltung (datenschutzbeauftragter(a)obk.de).

Die Homepage der Stadt Waldbröl ist über eine SSL-verschlüsselte Verbindung aufrufbar (https). Außerdem wird die Verbindung immer SSL-verschlüsselt, wenn Sie zur Kommunikation mit der Verwaltung Online-Formulare/-Portale verwenden, die von der Stadt Waldbröl angeboten werden. Sofern das Absenden von Formulareingaben jedoch ohne qualifizierte elektronische Signatur erfolgt, sind die auf diesem Wege übermittelten Daten nicht rechtsverbindlich.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot behält sich die Stadt Waldbröl vor.